Männer-Medizin

Indikationen:

  • Depressionen bis zu Selbstmordgedanken, Panikattaken

  • Schwitzen, besonders nachts

  • Schlaflosigkeit

  • Haarausfall

  • Unerfüllter Kinderwunsch (Spermien!)

  • Libidoverlust

  • Erektionsprobleme

  • Innere Unruhe, Gereiztheit, Aggressivität

  • Antriebsverlust, Abgeschlagenheit

  • Herzschmerzen, Druckgefühl in der linken Brust

  • Konzentrations- und Gedächtnisprobleme

  • Trockene Haut

  • Prostataprobleme, "schwache Blase"

  • Migräne

  • Relative Insulinresistenz

  • Selbstwertverlust, Weinanfälle

  • Gewichtszunahme

Diagnostisches Vorgehen

 

Es werden die Hormone aus dem Blut bestimmt und mit den optimalen Werten für den jeweiligen zu erwartenden Status verglichen.

Nach Befund (Labor) und Befinden (Rimkusfragebogen und subjektives Empfinden) wird eine Hormonergänzung mit bioidentischen Hormonen (Östradiol, Progesteron, Testosteron) angestrebt.

In angemessenen Zeiträumen wird der Blutspiegel kontrolliert und die Hormongabe angepasst in Form der Rimkuskapseln.